Anna SCHLUPP (geb. FEIL) hundert Jahre alt

Anna Schlupp (geb. Feil) wurde am 14. Februar 1910 in der Gemeinde Pesak geboren. Hier ist sie auch zusammen mit zwei Schwestern aufgewachsen. Mit 14 Jahren zog sie dann nach Neusiedel, wo sie als Dienstmagd arbeitete, später in der Landwirtschaft und zuletzt als Köchin im Kindergarten der LPG Neusiedel. In Neusiedel lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen. Im Jahre 1936 heiratete sie Martin Schlupp. Sie hatten zwei Söhne, Peter und Josef. Sohn Peter ist bereits im Jahre 2003 verstorben. Aus den Ehen der beiden Söhne stammen vier Enkel und neun Urenkel. Der Ehemann von Anna Schlupp verstarb im November 1990 noch in der alten Heimat. Dies war ein schwerer Schicksalsschlag für die damals achtzigjährige, denn es stand die Ausreise in ein neues, fremdes Land bevor. Mit großem Wehmut im Herzen siedelte sie im Jahre 1991 mit ihrem Sohn Josef und Schwiegertochter Eva nach Deutschland aus. Sie kamen zu der bereits in Mainbernheim wohnenden Enkelin Else Keil. Hier lebt sie nun schon seit 1991 und hat sich da auch sehr gut eingelebt. Viel Freude bereitet ihr der Blumengarten der Enkelin Else, wo sie auch gelegentlich kleinere Arbeiten verrichtet. Trotz der vielen Höhen und Tiefen in ihrem Leben hat sie die Freude am Leben, ihren Humor und ihr herzhaftes Lachen bis ins hohe Alter beibehalten. Den vielen Gratulanten anlässlich ihres hundertsten Geburtstages schließt sich auch die HOG Neusiedel an und wünscht der Jubilarin Gesundheit, Gottes Segen und Wohlergehen.

Ewald Rintye

Zurück zur Homepage